news image
lu ma mi ju vi do
1

Staatskapelle Dresden | Festival de Pascua de Salzburgo 2018

Salzburg
Großes Festspielhaus 07:00 PM

2 3 4 5 6

Filarmónica de Viena

Budapest
Palace of the Arts, Béla Bartók National Concert Hall 07:30 PM

7

Filarmónica de Viena

Wien
Musikverein | Großer Saal 03:30 PM

8

Filarmónica de Viena

Wien
Musikverein | Großer Saal 11:00 AM

9

Filarmónica de Viena

Wien
Musikverein | Großer Saal 07:30 PM

10

Filarmónica de Viena

Paris
Théâtre des Champs-Elysées 08:00 PM

11 12 13

Sinfónica de la Radio de Fráncfort | Big Band Fráncfort

Frankfurt
Alte Oper 08:00 PM

14 15

Sinfónica de la Radio de Fráncfort y Filarmónica Joven de Hessen

Frankfurt
Alte Oper 07:00 PM

16 17

Sinfónica de la Radio de Fráncfort

Lugano
LAC Lugano Arte e Cultura | Sala Teatro 08:30 PM

18

Sinfónica de la Radio de Fráncfort

Dornbirn
Kulturhaus 07:30 PM

19 20 21

Filarmónica de Viena

Wien
Musikverein | Großer Saal 03:30 PM

22

Filarmónica de Viena

Wien
Musikverein | Großer Saal 11:00 AM

23 24 25

Filarmónica de Viena

Frankfurt
Alte Oper 08:00 PM

26 27 28 29

Concierto de Aniversario Qrquestra Filarmonica de Medellín

Medellín
Teatro Metropolitano José Gutiérrez Gómez 04:00 PM

30
calendario

News

TV-Tipp:

Andrés Orozco-Estrada zu Gast im Bayerischen Fernsehen

 

Zu Gast in der ersten "KlickKlack"-Ausgabe 2012, dem Musikmagazin im Bayerischen Fernsehen, ist Andrés Orozco-Estrada, der zusammen mit Martin Grubinger und dem "Orquesta Sinfónica de Euskadi" in San Sebastián Avner Dormans Schlagzeugkonzert "Frozen in time" aufführte. Auf der Homepage der Sendung heißt es: "Der kolumbianische Dirigent, 1977 geboren in Medellín, gilt als eines der großen Talente seiner Generation. Orozco-Estrada studierte in Wien bei Uroš Lajovic und feierte dort auch seinen internationalen Durchbruch. Seit drei Jahren ist er Chefdirigent in San Sebastián. Wie es ist, als junger Musiker vor alte Orchester-Hasen zu treten und mit natürlicher Autorität die eigenen Visionen umzusetzen, erzählt der Südamerikaner im Gespräch mit Martin Grubinger, der schon bei den Proben merkte, dass dem Kollegen der Rhythmus im Blut steckt. Dunkdiggedunk! Da kann man nichts machen, wenn einen mit fünf Jahren die Tanten zum Tanzen zwingen ...“

Sendetermine

Donnerstag, 19.01. um 23:40 Uhr [Bayerisches Fernsehen]
Samstag, 21.01. um 22:00 Uhr [BR-alpha]
Sonntag, 22.01. um 12:45 Uhr [Bayerisches Fernsehen]